top of page

Sa., 13. Jan.

|

yoga room, Köniz

Indian Classical Music Concert

🎵 Erlebe eine magische Reise in die Welt der klassisch-indischen Musik mit Andrei und Stephan! 🌍🎶 Sie entführen dich mit nordindischen Ragas in eine musikalische Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht. 📜 Die Teilnahme ist kostenlos und auf Spendenbasis für die Künstler.

Indian Classical Music Concert
Indian Classical Music Concert

Zeit & Ort

13. Jan. 2024, 19:00 – 20:30

yoga room, Köniz, yoga room, Schulhausgässli 4, 3098 Köniz, Schweiz

Über die Veranstaltung

Erlebe eine magische Reise in die Welt der klassisch-indischen Musik mit Andrei und Stephan! 🌍🎶 Sie entführen dich mit nordindischen Ragas in eine musikalische Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht. Diese Musik, die ihre Wurzeln in den Veden hat, bietet eine einzigartige Verbindung von zeitloser Tradition und moderner Entwicklung. Ihre Weitergabe über Generationen erfolgt durch mündliche Überlieferung vom Meister zum Schüler, ganz ähnlich den Lehren des Yoga oder anderer östlicher Ansätze.

Erwarte ein zentrales Stück von 30–45 Minuten, gefolgt von einigen kürzeren Stücken, die das Konzert perfekt abrunden.

Stephan Montangero, ein meisterhafter Tabla-Spieler, und Andrei Dragoi, ein virtuoser Bansuri-Künstler, führen dich durch dieses aussergewöhnliche Erlebnis. Verpasse nicht diese einzigartige Gelegenheit, Teil einer jahrtausendealten musikalischen Reise zu sein!

Die Teilnahme ist kostenlos und auf Spendenbasis für die Künstler vor Ort.

Eine vorgängige Anmeldung ist erforderlich. Die Plätze sind limitiert.

STEPHAN MONTANGERO (Tabla: Indische Percussion)

Stephan Montangero ist ein auf „Weltmusik“ spezialisierter Musiker mit Schwerpunkt auf indischen Trommeln. Er studiert seit 20 Jahren Tabla unter der Anleitung zweier grosser Meister: Pt. Ishwar Lal Mishra (ein Schüler des legendären Pt. Anokhe Lal Mishra aus der Banaras Gharana) und Pt. Nayan Ghosh (Sohn von Padma Bhushan Nikhil Ghosh und Neffe des bekannten Bansuri-Spielers Pannalal Ghosh) in Sangeet Mahabharati, Bombay.

Als Solist und Begleiter anerkannt, hat er mit international anerkannten Künstlern wie Ustad Ali Abbas Khan (Neffe des grossen Shannai-Spielers Ustad Bismillah Khan), Krishna Bhat, Ustad Shafqat Ali Khan, Vikas Bharadwaj, Amit Chakraborty, Sujay Bobade und anderen zusammengearbeitet mehr. Er ist ausserdem Studiomusiker und nimmt Filmmusik (IXième, Journal d’un Prisonnier – Amrit, Nectar d’immortalité – Sadhu), Weltmusik und elektronische Musik auf. Stephan Montangero übt, spielt und unterrichtet Schlagzeug und Percussion aus Nord- und Südindien.

ANDREI DRAGOI (Bansuri: indische Bambusflöte)

Andrei Dragoi studierte zunächst Kontrabass. Getrieben von seinem Interesse an improvisierter Musik (Jazz und anderen Formen zeitgenössischer Musik) sowie Weltmusik und Improvisation wurde er von Ravi Shankar Mishra in Indien mit der Bansuri (indische Bambusflöte) und der klassischen indischen Musik bekannt gemacht. Unter der Anleitung von Pt. Nityanand Haldipur studiert und verfeinert er weiterhin die Kunst der Improvisation und die Nuancen der Raga-Interpretation.

Mehr Infos:

Instagram: @musicofindiaproject

Webseite: gharialassociation.com

Foto: Philipp Eyer, Coupdoeil @ amritfilm.net/soundtrack

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page