TEAM IN BERN

NICOLE HARTMANN

In Bewegung sein – dem eigenen Rhythmus folgen – das heisst für mich Yoga.

Aktiv und immer in Bewegung sein, strenge Ballett- und Tanztrainings mit viel Disziplin und Leistung - daran war ich gewohnt. Eine schmerzhafte Verletzung zwang mich zu ruhen und unterbrach meine üblichen Abläufe – Zeit, mich neu zu orientieren.

Neugierig und aus einem Bauchentscheid heraus besuchte ich meine erste Yogastunde. Der «after-yoga-bliss», dieses Empfinden, welches sich am Ende einer Lektion ausbreitet und sich entspannt, zentriert, zufrieden und leicht anfühlt war unbeschreiblich und ich wollte mehr erfahren über Yoga.

Auf meiner Reise zum Yoga eröffneten sich mir faszinierende neue Welten. Ich durfte ungeahnte beglückende Erfahrungen machen und hatte zahlreiche inspirierende Begegnungen. Um meinen geistigen und körperlichen Wissensdurst über Yoga zu stillen und meine persönliche Entwicklung in eine Richtung zu lenken, welche Körper, Geist und Seele gleichermassen Raum gibt, absolvierte ich 2015 die zweijährige Yoga Vidya Ausbildung sowie 2019 die Ausbildung zur Ayurveda-Massage-Praktikerin an der europäischen Akademie für Ayurveda.

In meinen Stunden lege ich grossen Wert auf ein ganzheitliches Praktizieren. Ich achte auf eine gesunde Ausführung der Asanas sowie achtsames Üben in Verbindung mit dem Atemfluss. Sei es bei einer kreativen Flowsequenz oder beim Üben einer traditionelleren Form – mir ist es wichtig, dir den Raum zu lassen, den du brauchst, mit all den Geschichten, die dich ausmachen. Es liegt mir sehr am Herzen, dich in deiner Übungspraxis so zu unterstützen, dass du dich auf deine eigenen Erfahrungen einlassen kannst, deinen eigenen Rhythmus und deine eigene Mitte findest.

Als ausgebildete Ayurveda-Massage-Praktikerin (www.ayurvedaroom.ch) stelle ich in meinen Unterrichtstunden immer wieder die Verbindung her zwischen Yoga & Ayurveda.

Ich unterrichte Privatstunden und Firmenunterricht nach Wunsch.
 

ALEXANDRA COSTA

Mein Yogaweg begann vor ca. 10 Jahren während meines Studiums. Was am Anfang als Ausgleich zu intensiveren Sportarten gedacht war, wurde schnell zu einem festen und extrem wichtigen Bestandteil meines Lebens. Ich merkte wie mir die Yogapraxis auf allen Ebenen meines Seins mehr Ausgeglichenheit und Ruhe aber auch Verständnis für meinen Körper und Geduld mit meinem ganzen Wesen brachte. Das tiefere Wissen über Yoga habe ich mir dann in einer klassischen Hatha Yoga Lehrerausbildung in Luzern angeeignet. 


In meinen Stunden biete ich den Teilnehmern die Möglichkeit, innezuhalten und Abstand vom hektischen Alltag zu bekommen. Dabei ist es mir wichtig, dass ohne Leistungsanspruch geübt wird, jedoch mit viel Hingabe und Sanftmut. Mit meinen Yogastunden möchte ich erreichen, dass sich die Teilnehmenden wieder mehr in ihrer eigenen Mitte spüren und ins Gleichgewicht kommen, so dass sie sich den Herausforderungen des Alltags mit einer positiven Energie stellen können. Ich unterrichte mal fliessende, mal ruhige Sequenzen, die viel Raum geben, in den Körper zu spüren.